sozialprojekt in der dom. Rep.

«escuelita miguel angel - EMA»

Unsere persönliche Verbundenheit zum Ursprungsland, liess dieses Projekt zusammen mit dem Unternehmen entstehen.

 

Viele Besuche vor Ort zeigen immer wieder, wie schlecht die Grundschulversorgung in der Dominikanischen Republik ist. Es fehlt an gut ausgebildeten Lehrpersonen, gut geführten Schulen, am Qualitätsmanagement und an der Aufsichtsbehörde. Wir sind überzeugt, dass durch eine verbesserte Schulbildung der Teufelskreis von Armut und Kriminalität durchbrochen werden kann.

 

Durch jeden Rum-Verkauf fliessen 2-4 Prozent in den Hilfsfonds EMA. Jedes Jahr wird dieses Geld in eine Schule in der ärmsten Region der Dominikanischen Republik investiert. Somit bekommen die Kinder eine Chance auf eine aussichtsreiche Zukunft.

 

Dieses Non-Profit-Vorhaben ist ein inniger Wunsch von uns. Wir werden alles daran setzen, dieses Projekt umzusetzen und halten Sie hier stets auf dem Laufenden. Wir garantiere für Transparenz. 

 

Herzlichen Dank für Ihre Anteilnahme. 

 

Jenny & Matthias Fritschi-Concepcion